Die Ausbildungsoptionen 2019 auf einen Blick

(noch 0 Plätze verfügbar)

Zerspanungsmechaniker/in – Dreh- und Frästechnik

Die berufliche Erstausbildung zur/m Zerspanungsmechaniker/in im Detail

Zerspanungsmechaniker/innen stellen Werkstücke für Maschinen, Geräte und Anlagen an konventionellen oder computergesteuerten Werkzeugmaschinen her und bearbeiten diese. Neben der Planung und Durchführung der entsprechenden Arbeitsabläufe gehört in der Regel auch die Wartung und Pflege der Maschinen zum Verantwortungsbereich der Zerspanungsmechaniker/innen. Bei der Arbeit mit computergestützten Maschinen erstellen oder optimieren sie auch die benötigten Steuerungsprogramme.

Welche Lerninhalte werden vermittelt?

  • Grundlagen der manuellen und maschinellen Werkstoffbearbeitung
  • Arbeitstechniken an Dreh- und Fräsmaschinen und Handhabung verschiedener Werkzeuge, Vorrichtungen und Werkstücke
  • Lesen und Erstellen technischer Unterlagen
  • Erstellen und Optimieren von Programmen für computergesteuerte Maschinen, Anlagen und Bearbeitungszentren
  • Kenntnisse in der Qualitätssicherung sowie in der Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen

Weitere Informationen erhalten Sie im jederzeit gerne im Ausbildungszentrum selbst. Setzen Sie sich hierzu gern mit uns in Verbindung!

(noch 0 Plätze verfügbar)

Industriemechaniker/in

Die berufliche Erstausbildung Industriemechaniker/in im Detail

Industriemechaniker/innen sind in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen eingesetzt. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind das Einrichten, Umrüsten und das Inbetriebnehmen von Produktionsanlagen. Typische Einsatzgebiete sind die Instandhaltung, der Maschinen- und Anlagenbau, die Produktionstechnik und der Feingerätebau.

Welche Lerninhalte werden vermittelt?

  • Lesen und Handhaben technischer Unterlagen
  • Manuelle und maschinelle Bearbeitung metallischer Werkstoffe
  • Einrichten von Arbeitsplätzen, Umrüsten von Maschinen und Systemen sowie Wartungen und Inspektionen an diesen Maschinen
  • Aufbauen, Erweitern und Prüfen elektrotechnischer Komponenten der Steuerungstechnik
  • Feststellen von Fehlern und deren Ursachen in technischen Systemen und Instandhaltung dieser Systeme

Weitere Informationen erhalten Sie im jederzeit gerne im Ausbildungszentrum selbst. Setzen Sie sich hierzu gern mit uns in Verbindung!

(noch 0 Plätze verfügbar

Mechatroniker/in

Die berufliche Erstausbildung Mechatroniker/in im Detail

Mechatroniker/innen bearbeiten manuell und maschinell Werkstoffe und bauen mechanische, elektromechanische und elektronische Komponenten zu mechatronischen Systemen zusammen. Sie montieren die hergestellten Komponenten und Anlagenteile, nehmen die Anlagen in Betrieb und bedienen sie. Hierzu gehört auch das Messen und Prüfen der Systeme und Komponenten. Gegebenenfalls programmieren sie auch Produktionsanlagen und setzen diese Anlagen bzw. Anlagenteile instand.

Welche Lerninhalte werden vermittelt?

  • Grundlagen der manuellen und maschinellen Werkstoffbearbeitung und Elektrotechnik
  • Montage, Inbetriebnahme und Bedienung mechatronischer Systeme
  • Bearbeitung mechanischer Teile
  • Montage von Baugruppen und Komponenten zu mechatronischen Systemen
  • Installation und Prüfung von Hard- und Softwarekomponenten sowie die Programmierung mechatronischer Systeme
  • Aufbau und Prüfung elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Steuerungen
  • Planen und Steuern der Arbeitsabläufe, Kontrolle und Beurteilung der Arbeitsergebnisse und Anwendung der Strategien des Qualitätsmanagements

Weitere Informationen erhalten Sie im jederzeit gerne im Ausbildungszentrum selbst. Setzen Sie sich hierzu gern mit uns in Verbindung!

Die Ausbildungsoptionen 2020 auf einen Blick

(noch 14 Plätze verfügbar)

Zerspanungsmechaniker/in – Dreh- und Frästechnik

Die berufliche Erstausbildung zur/m Zerspanungsmechaniker/in im Detail

Zerspanungsmechaniker/innen stellen Werkstücke für Maschinen, Geräte und Anlagen an konventionellen oder computergesteuerten Werkzeugmaschinen her und bearbeiten diese. Neben der Planung und Durchführung der entsprechenden Arbeitsabläufe gehört in der Regel auch die Wartung und Pflege der Maschinen zum Verantwortungsbereich der Zerspanungsmechaniker/innen. Bei der Arbeit mit computergestützten Maschinen erstellen oder optimieren sie auch die benötigten Steuerungsprogramme.

Welche Lerninhalte werden vermittelt?

  • Grundlagen der manuellen und maschinellen Werkstoffbearbeitung
  • Arbeitstechniken an Dreh- und Fräsmaschinen und Handhabung verschiedener Werkzeuge, Vorrichtungen und Werkstücke
  • Lesen und Erstellen technischer Unterlagen
  • Erstellen und Optimieren von Programmen für computergesteuerte Maschinen, Anlagen und Bearbeitungszentren
  • Kenntnisse in der Qualitätssicherung sowie in der Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen

Weitere Informationen erhalten Sie im jederzeit gerne im Ausbildungszentrum selbst. Setzen Sie sich hierzu gern mit uns in Verbindung!

(noch 10 Plätze verfügbar)

Industriemechaniker/in

Die berufliche Erstausbildung Industriemechaniker/in im Detail

Industriemechaniker/innen sind in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen eingesetzt. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind das Einrichten, Umrüsten und das Inbetriebnehmen von Produktionsanlagen. Typische Einsatzgebiete sind die Instandhaltung, der Maschinen- und Anlagenbau, die Produktionstechnik und der Feingerätebau.

Welche Lerninhalte werden vermittelt?

  • Lesen und Handhaben technischer Unterlagen
  • Manuelle und maschinelle Bearbeitung metallischer Werkstoffe
  • Einrichten von Arbeitsplätzen, Umrüsten von Maschinen und Systemen sowie Wartungen und Inspektionen an diesen Maschinen
  • Aufbauen, Erweitern und Prüfen elektrotechnischer Komponenten der Steuerungstechnik
  • Feststellen von Fehlern und deren Ursachen in technischen Systemen und Instandhaltung dieser Systeme

Weitere Informationen erhalten Sie im jederzeit gerne im Ausbildungszentrum selbst. Setzen Sie sich hierzu gern mit uns in Verbindung!

(noch 8 Plätze verfügbar)

Mechatroniker/in

Die berufliche Erstausbildung Mechatroniker/in im Detail

Mechatroniker/innen bearbeiten manuell und maschinell Werkstoffe und bauen mechanische, elektromechanische und elektronische Komponenten zu mechatronischen Systemen zusammen. Sie montieren die hergestellten Komponenten und Anlagenteile, nehmen die Anlagen in Betrieb und bedienen sie. Hierzu gehört auch das Messen und Prüfen der Systeme und Komponenten. Gegebenenfalls programmieren sie auch Produktionsanlagen und setzen diese Anlagen bzw. Anlagenteile instand.

Welche Lerninhalte werden vermittelt?

  • Grundlagen der manuellen und maschinellen Werkstoffbearbeitung und Elektrotechnik
  • Montage, Inbetriebnahme und Bedienung mechatronischer Systeme
  • Bearbeitung mechanischer Teile
  • Montage von Baugruppen und Komponenten zu mechatronischen Systemen
  • Installation und Prüfung von Hard- und Softwarekomponenten sowie die Programmierung mechatronischer Systeme
  • Aufbau und Prüfung elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Steuerungen
  • Planen und Steuern der Arbeitsabläufe, Kontrolle und Beurteilung der Arbeitsergebnisse und Anwendung der Strategien des Qualitätsmanagements

Weitere Informationen erhalten Sie im jederzeit gerne im Ausbildungszentrum selbst. Setzen Sie sich hierzu gern mit uns in Verbindung!